WOCA No1 Invisible Öl Care, Kanister mit 1 Liter, zur Erstbehandlung von Eiche Dielen in Rohholzoptik

WOCA No1 Invisible Öl Care, Kanister mit 1 Liter, zur Erstbehandlung von Eiche Dielen in Rohholzoptik

25,50 EUR * / Liter 64,29 EUR * / Liter (60% gespart)
Inhalt 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 4-7 Arbeitstage

Liter
Fragen zum Artikel?

Artikel-Nr.: WOCA-033-J

WOCA No1 Invisible Öl Care, Kanister mit 1 Liter, zur Erstbehandlung von Eiche Dielen in... mehr
Produktinformationen

WOCA No1 Invisible Öl Care, Kanister mit 1 Liter, zur Erstbehandlung von Eiche Dielen in Rohholzoptik

Beschreibung: WOCA No1 Invisible Öl Pflege Care wird speziell zur Ersteinpflege von Eichedielen in Rohholzoptik genutzt. Durch die Bearbeitung mit dem Pflegeöl wird die Oberfläche des Holzbodens strapazierfähiger, da das Öl in die Poren des Holzes einzieht. Das dadurch entstehende seidenmatte Finish hebt die Rohholzoptik zusätzlich hervor. Die Verarbeitung kann maschinell oder von Hand erfolgen.
Anwendung: Den Boden nur bei Bedarf mit Intensivreiniger reinigen. Vor dem Ölauftrag muss der Boden völlig trocken und frei von Schmutz und Fett sein. Bitte die Mindestverarbeitungstemperatur von 15°C beachten. Den Ölkanister vor jedem Gebrauch schütteln. Das Öl mit kurzfloriger Auftragsrolle gleichmäßig auftragen. Das Öl 5-10 Minuten einziehen lassen, trockene Stellen bei Bedarf nachölen. Im Anschluss die Oberfläche mit weißem Polierpad von Hand oder maschinell bearbeiten. Mit Baumwolltüchern überschüssiges Öl entfernen. Es darf kein Öl auf der Oberfläche zurückbleiben. Das Aufpolieren kann je nach Bedarf mehrmals mit geringen Mengen Öl wiederholt werden. Begehbar nach 24 Stunden. Während der Aushärtungszeit von ca. 3-5 Tagen den Boden nicht feucht wischen oder stark belasten. Für die regelmäßige Reinigung empfehlen wir die WOCA Holzbodenseife. 
Verbrauch: Bei bereits vorgeölten Böden reicht ein Kanister mit 1 Liter für ca 40 m² Ersteinpflege.
Sicherheit:
Beim Ölauftrag bzw. Nachpolieren verwendete ölgetränkte Tücher, Vliese, Pads etc. unbedingt nach dem Gebrauch in Wasser tränken. Es besteht wie bei allen oxidativen Ölen die Gefahr der Selbstentzündung. 
Versand:
Deutschland ohne Inseln für 5,90 €. Kein Export. 
Produktinformationen Schlossdielen "WOCA No1 Invisible Öl Care, Kanister mit 1 Liter, zur Erstbehandlung von Eiche Dielen in Rohholzoptik"

Mit den folgenden Produktinformationen möchten wir Sie mit den wichtigsten Fakten rund um Kaufentscheidung, Lieferung und Verlegung unserer Schlossdielen versorgen.

Inhaltsverzeichnis

Holzsortierungen

Im Schlossdielen Palais führen wir vier unterschiedliche Holzsortierungen: Rustikal, Markant, Natur und Select.

Rustikal: Auffällig was Farb- und Strukturunterschiede betrifft, abhängig von der Holzart hoher Anteil an Wachstumsmerkmalen. Risse und Ausfalläste kommen häufig vor, sind aber in aller Regel mit Spachtelmasse verschlossen. Perfekt für alle, die einen sehr rustikalen Bodenbelag suchen.

Markant: Struktur- und Farbunterschiede sehr lebendig, Wachstumsmerkmale je nach Holzart stark vertreten. Mit Spachtelmasse verschlossene Risse und ausgefallene Äste. Gute Wahl für Kunden, die einen lebendigen Belag mit reduziertem Anteil an Splintholz (ohne helle Streifen) suchen.

Natur: Ausgewogene Farb- und Strukturunterschiede, die Wachstumsmerkmale sind der Holzart entsprechend ausgeprägt. Reduzierter Umfang von Rissen, Ästen, Farbspiel und Spachtelstellen. Wer einen lebendigen, aber nicht zu rustikalen Belag sucht, ist hier richtig.

Select: Sehr ruhiger Belag mit dezenten Struktur- und Farbunterschieden. Wachstumsmerkmale der Holzart entsprechend. Für alle Kunden, die einen eleganten und besonders ruhigen Boden suchen.

Schlossdielen in Raumlänge sind für die Hersteller eine nicht zu unterschätzende Herausforderung und sind unserer Erfahrung nach nur für jene Kunden geeignet, die unabhängig von der Sortierung kein Problem mit einem besonders rustikalen Boden haben und darin kein Qualitätsproblem sehen. Sie sollten auf jeden Fall eine Toleranz gegenüber Wachstumsmerkmalen, kleineren Fehlern im Holz sowie markanten Spachtelstellen mitbringen.

Muster

Vor der endgültigen Kaufentscheidung raten wir Ihnen dazu, unser Angebot zum Versand einer Musterdiele in Anspruch zu nehmen. Ein Muster vermittelt zwar keinen vollständigen Flächeneindruck der Schlossdielen, das Risiko eines Fehlkaufs lässt sich dadurch allerdings deutlich reduzieren. Wir senden Ihnen einen Dielenstreifen mit einer Länge von mindestens 25 cm in einem DIN-A4-Kuvert zu, die anfallenden Versandkosten übernehmen wir. Retournieren Sie das Muster innerhalb von 14 Tagen, erstatten wir den Warenwert.

Oberflächenbehandlung (Lack oder Öl)

Mit der Oberflächenbehandlung nehmen Sie großen Einfluss auf die Optik und die in Zukunft notwendige Pflege Ihrer Schlossdielen. Die folgenden Tipps sollen Ihnen bei der Auswahl der passenden Option helfen.

Lackierte Oberfläche: Der Lack bildet einen Film an der Oberfläche der Schlossdielen, der das Holz so gut schützt wie keine andere Behandlung. Die Schutzschicht hält Feuchtigkeit, Fett und Säure ab. Eine lackierte Oberfläche minimiert den Reinigungsaufwand, besonders im Vergleich mit einer geölten Oberfläche. Zudem entfällt die Ersteinpflege direkt nach der Verlegung.

Allerdings verhindern die verschlossenen Poren, dass das Holz Luftfeuchtigkeit aus seiner Umgebung aufnehmen und so das Raumklima positiv beeinflussen kann. Kratzer an der Oberfläche – etwa durch Kieselsteine – können nur mit viel Aufwand ausgebessert werden. Dringt durch unbehandelte Kratzer Feuchtigkeit ein, kann das zu unschönen Verfärbungen führen. Zudem empfinden manche Menschen den leichten Glanz mancher Lackbehandlungen als störend.

Geölte Oberfläche: Mit einer oxidativ geölten Oberfläche bleibt der Naturproduktcharakter der Schlossdielen gänzlich erhalten. Das Holz kann weiterhin atmen, das Raumklima positiv beeinflussen und behält seine besondere Ausstrahlung. Der Alltag hinterlässt auf einer geölten Oberfläche mehr Spuren, gerade das unterscheidet den Belag aber etwa von Laminat – viele unserer Kunden schätzen dieses Merkmal. Kleinere Schäden und Kratzer lassen sich übrigens problemlos lokal ausbessern, die Auswahl an verschiedenen Farbtönen ist groß. Angesichts dieser zahlreichen Vorteile nehmen Öl-Liebhaber die Nachteile gerne in Kauf. Reinigung und Pflege sind aufwendiger als bei der lackierten Variante, der Schutz vor Feuchtigkeit und Schmutz ist nicht so umfassend wie bei einer lackierten Oberfläche. Außerdem ist direkt nach der Verlegung eine Ersteinpflege nötig, auch eine regelmäßige Auffrischung der Oberflächenbehandlung ist obligatorisch.

Spezialöle von Rubio Moncoat: Die perfekte Kombination aus Hightech und Natur hat einen einzigartigen Vorteil: Die Ersteinpflege nach der Verlegung entfällt. Zudem betont das Spezialöl die natürliche Farbe des Holzes und die Maserung. Das alles, während das Naturprodukt absolut atmungsaktiv bleibt. Wir empfehlen, Ausbesserungen und Auffrischungen unbedingt mit demselben Produkt durchzuführen. Öle von Rubio Moncoat kosten zwar etwas mehr als herkömmliche Produkte, rechtfertigen diesen Preis allerdings durch einen deutlich verringerten Pflegeaufwand. Wie bei den normalen Ölen bieten wir auch hier viele Farbtönen zur Auswahl.

Längenangaben für Schlossdielen im Mehrschichtaufbau

Die angegebene Länge bezieht sich stets auf die Hauptlänge des Dielenpakets. Hersteller behalten sich die Möglichkeit vor, einem Paket auch kürzere Schlossdielen beizufügen. Diese eignen sich bestens als Anfangs- oder Endstücke einer Dielenreihe und lockern zudem die Optik merklich auf. Details entnehmen Sie bitte den jeweiligen Artikelbeschreibungen.

Ermittlung des Materialbedarfs

Ermitteln Sie zunächst die Grundfläche des betreffenden Raumes. Erhöhen Sie das Ergebnis um 10 % und Sie haben die benötigte Materialmenge. Die zusätzlichen 10 % dienen als Sicherheit für den Verschnitt.

Verlegung über Fußbodenheizung

Nicht alle Schlossdielen eignen sich für die Verlegung über einer Fußbodenheizung. Während die Massivholz-Variante keine Option darstellt, sieht es bei den Dielen mit Mehrschichtaufbau anders aus. Aber: Nicht jeder Artikel hat auch eine Freigabe für die Verlegung über einer Fußbodenheizung. Genauere Angaben entnehmen Sie der jeweiligen Artikelbeschreibung. Mehrschichtdielen können in aller Regel mit einer Niedertemperatur-Fußbodenheizung kombiniert werden. Allerdings nur mittels vollflächiger Verklebung – und die sollte unbedingt von einem Profi durchgeführt werden. Dem Maßnahmenprotokoll für Heizestrich folgend muss dieser vor der Verlegung beheizt und so getrocknet werden.

Infrage kommen lediglich Systeme, die mit Warmwasser im Niedertemperaturbereich arbeiten. Dieser liegt zwischen 28 und 36 °C.

Vor der Montage muss die Heizung unbedingt einer Funktionsprüfung unterzogen werden. Dabei darf sich die Oberfläche des Estrichs maximal auf 29 °C erwärmen. Ermittelt wird der Wert durch direkt auf dem Estrich befestigte und mit der Heizung verbundene Bodensensoren und Messblättchen. Sie überwachen und dokumentieren die Temperatur, ihre Daten dienen als Grundlage für die Feinjustierung der Fußbodenheizung. Diese Arbeit und die Dokumentation sollten unbedingt von einem Profi durchgeführt werden, da ansonsten der Garantieanspruch erlischt.

Da nur die vollflächige Verklebung eine ideale Wärmeübertragung, ein geräuschloses Auftreten und ein stark minimiertes Arbeiten des Holzes garantiert, ist sie die einzige Methode, die für eine Verlegung über einer Fußbodenheizung infrage kommt.

Achten Sie darauf, dass die Raumtemperatur während einer Heizperiode bei ca. 21 °C, die Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 60 % liegt. Wer beide Werte möglichst konstant hält, wird mit seiner Schlossdielen-Fußbodenheizungskombi keine Probleme haben. Starke Temperaturschwankungen sind zu vermeiden. Unter Teppichen kann sich ein unzulässiger Wärmestau bilden.

Bewegungsfugen

Da Holz auch in Form von Schlossdielen ein Naturprodukt bleibt, reagiert es auf seine Umwelt. Hohe Luftfeuchtigkeit sorgt dafür, dass es sich ausdehnt. Deshalb muss zwischen Belag und Wänden unbedingt eine Fuge von 10 bis 15 mm Breite frei bleiben. Auch an Übergängen, in Türbereichen sowie zu allen anderen fixen Elementen muss dieser Abstand eingehalten werden. Ist ein Raum über 9 Meter breit, muss der Belag mit zusätzlichen Bewegungsfugen in mehrere kleine Abschnitte geteilt werden.

Verlegung

Vor der Verlegung müssen die ungeöffneten (!) Dielenpakete für mindestens 24 Stunden im normal beheizten Raum gelagert werden, damit sich die Schlossdielen an die Bedingungen vor Ort gewöhnen zu können. Öffnen Sie die Pakete erst unmittelbar vor der Verlegung und prüfen Sie den Inhalt umgehend auf Schäden oder Fehler. Sind die Dielen erst mal verlegt, können wir keine Reklamationen mehr annehmen. Während der Verlegung sollte die Temperatur zwischen 18 und 21 °C liegen und die Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 60 % betragen. Nebenbei ergeben diese Werte ein perfektes Wohnklima. Haben Sie eben erst neue Tapeten geklebt oder die Wände gestrichen, warten Sie mit der Verlegung der Schlossdielen, bis sich die Luftfeuchtigkeit wieder normalisiert hat und alles aufgetrocknet ist.

Schlossdielen aus Massivholz:

Unsere Erfahrungen haben uns gezeigt: Für Schlossdielen aus Massivholz empfiehlt sich lediglich die Verschraubung. Dabei werden die Schrauben in einem Winkel von 45 ° durch die Feder gedreht und ihr Kopf von der nächsten Diele verdeckt. Ist ausreichend Aufbauhöhe vorhanden, raten wir zu einer Unterkonstruktion aus Unterhölzern. Die bietet nicht nur Platz für Trittschall- und Wärmedämmung, sondern bringt außerdem angenehme stoßdämpfende Eigenschaften mit. Ist hingegen wenig Platz vorhanden, eignet sich die Variante mit einer OSB-Spanplatte besser. Wer diese Montageart wählt, kann die Schrauben nach Lust und Laune platzieren.

Schlossdielen mit Mehrschichtaufbau:

Für Schlossdielen mit Mehrschichtaufbau eignet sich die vollflächige Verklebung direkt auf dem Untergrund. Dafür ist allerdings ein großes Maß an Erfahrung nötig, weshalb diese Arbeit nur von einem Fachmann ausgeführt werden sollte. Diese Variante ist deutlich aufwendiger als die schwimmende Verlegung, sorgt allerdings für einen festen Halt der Dielen und minimiert das Arbeiten des Holzes sowie die Laufgeräusche.

Untergrund

Sorgen Sie dafür, dass der Untergrund sauber, trocken und frei von Rissen bzw. Unebenheiten ist. Kontrollieren Sie unbedingt, ob der Feuchtigkeitsgehalt des Untergrundes innerhalb der vorgegebenen Richtlinien liegt. Häufig ist die Montage einer Dampfsperre zwischen Untergrund und Schlossdielen nötig.

Bemaßung der Verbindungstechnik

Ein Anspruch auf eine bestimmte Bemaßung der Verbindungstechnik besteht nicht. Deshalb können wir auf einen anderen Anbieter zurückgreifen, sollte der eigentlich angedachte Lieferant einen Engpass haben. Zudem kann der Lieferant jederzeit sein Hobelwerkzeug austauschen oder auch die Bemaßung seiner Verbindungstechnik ändern. Handelt es sich um eine Nachbestellung und muss die neue Ware zum bereits gelieferten Boden passen, setzen Sie uns davon bitte schriftlich in Kenntnis.

Kategorie 1. Wahl:

Die Bezeichnung „1. Wahl“ sagt lediglich aus, dass die Schlossdielen keine (uns bekannten) Produkt- oder Produktionsfehler aufweist. Mit der Holzsortierung hat diese Kategorie nichts zu tun. Schlossdielen mit bereits bekannten Fehlern (Produkt oder Produktion) tragen die Kennzeichnung „2. Wahl“ und sind nicht Teil unseres Sortiments.

Restfeuchte des Holzes

Durch kontrollierte Kammertrocknung wird der Restfeuchtegehalt unserer Schlossdielen auf einen Wert zwischen 8 und 9 % gesenkt. Nach der Behandlung pendelt er sich bei etwa 10 % ein.

Pflegehinweise

Entfernen Sie Flüssigkeiten und Flecken immer sofort von der Oberfläche der Schlossdielen. Damit Kieselsteine und Wasser gar nicht erst auf den Belag gelangen, bringen Sie idealerweise an allen Eingängen Schmutzfangmatten aus. Bringen Sie Filzgleiter an der Unterseite aller Tisch- und Stuhlbeine bzw. an schweren Möbeln an. Betreten Sie den Boden, wenn möglich, nicht mit „Pfennigabsätzen“. Stellen Sie Blumenkübel nicht direkt auf den Boden, sondern immer nur auf dafür vorgesehene Pflanzenroller.

Losen Schmutz entfernen Sie am besten mit einem weichen Besen oder einem Staubsauger. Bei hartnäckigeren Flecken greifen Sie zum nebelfeuchten Tuch. In besonders schweren Fällen verwenden Sie einen Parkettreiniger. Bei geölten Schlossdielen sollte mit einer Holzbodenseife gepflegt werden. Die Marktführer Rubio Monocoat und Gunreben bieten ein breites Portfolio an Reinigungs- und Pflegeprodukten.

Holz als Naturprodukt

Holz ist ein 100%-iges Naturprodukt, deshalb können bei der Herstellung der Schlossdielen geringfügige Toleranzen auftreten, die mit Spachtelmasse, Holzsilikon oder Korrekturlack ausgebessert werden. Holz reagiert auf Änderungen der Luftfeuchtigkeit: Es arbeitet. Bei hohen Werten dehnt es sich aus, bei niedrigen zieht es sich zusammen. Je konstanter die Luftfeuchtigkeit, desto niedriger ist dieser Verzug. Achten Sie darauf, dass sie stets zwischen 50 und 60 % liegt. Sinkt die Luftfeuchtigkeit unter diese Grenze, bilden sich Fugen. Klettert Sie über das Limit, entstehen Verformungen und Quellungen. Lagern Sie die Schlossdielen deshalb vor Verlegung unbedingt in beheizbaren und trockenen Räumen. Ein Schuppen, eine Garage oder ein nicht isolierter Dachboden eignen sich nicht dafür. Verlegen Sie die Schlossdielen nach Möglichkeit in den ersten beiden Wochen nach der Lieferung; eine Lagerung darüber hinaus erhöht die Gefahr für Verzug.

Lieferung und mögliche Transportschäden

Ihre Schlossdielen werden mit einem großen LKW (40-Tonner) ausgeliefert. Sollten Sie in einer besonders engen Straße oder in einer Sackgasse wohnen, teilen Sie uns das bitte im Vorhinein mit. Wo es möglich ist, erfolgt die Lieferung bis an die Bordsteinkante. Wo das nicht möglich ist, steuert der Fahrer den nächstgelegenen Parkplatz an und entlädt die Ware dort. Den Weitertransport müssen Sie in diesem Fall bitte selbst organisieren. Ungeachtet vom schlussendlichen Entladeort braucht der Fahrer beim Abladen Hilfe. 1-2 Personen sollten dafür ausreichen.

Üblicherweise meldet sich der Speditionsfahrer zeitgerecht per Mail oder Telefon, um den exakten Lieferzeitpunkt bekannt zu geben. Sollten Sie genau dann verhindert sein, sorgen Sie bitte dafür, dass jemand statt Ihnen die Ware in Empfang nimmt. Die Lieferung ist während des Transports selbstverständlich versichert. Entdecken Sie bei der Kontrolle nach der Annahme Schäden oder Fehler, teilen Sie das sofort dem Fahrer mit. Der muss die Probleme in den Frachtpapieren vermerken und mit seiner Unterschrift bestätigen. Fügen Sie Ihrer Reklamation Fotos hinzu, können wir schneller für Ersatz sorgen.

Rechtsbelehrung

Bei Waren, die nach Kundenspezifikationen gefertigt wurden oder eindeutig auf persönliche Vorlieben/Bedürfnisse zugeschnitten sind, besteht kein Widerrufsrecht.