FAQ

Hier finden Sie häufige Fragen rund um das Thema Schlossdielen

Allgemein Schlossdielen

Wie sieht das perfekte Raumklima für Schlossdielen aus?
Die Temperatur bei 21 °C, die Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 60 % - und die Schlossdielen fühlen sich besonders wohl. Achten Sie darauf, dass die relative Luftfeuchtigkeit während der kalten Jahreszeit nicht unter 50 % fällt und in den Sommermonaten nicht über 60 % steigt. Mit einem Hygrometer haben Sie die Werte jederzeit im Blick.
Welche Varianten von Schlossdielen gibt es?

Die diversen Arten von Schlossdielen unterscheiden sich durch die Art des Holzes, die Technik der Verbindung, den Aufbau, das Format, die Oberflächenstruktur und die notwendige Endbehandlung. Im Schlossdielen Palais können Sie aus folgenden Optionen wählen:

  • HolzartLärcheKieferEiche
  • Verbindung: Nut-Feder-System, Klickparkett
  • Aufbau: Massivholz, Mehrschichtaufbau
  • Format: von extra dünnen Dielen ab 14 mm Stärke bis hin zu raumlangen XXL-Dielen
  • Oberflächenstruktur: Gebürstet, (hand)gehobelt, antik, geräuchert, gekalkt, wärmebehandelt
  • Endbehandlung: Öl, Lack
Welche Holzsortierungen stehen zur Auswahl?

Wir bieten unseren Kunden vier unterschiedliche Holzsortierungen: Rustikal, Markant, Natur und Select.

Rustikal: Die urige, naturnahe Sortierung. Hoher Anteil an Wachstumsmerkmalen, markantes Farbspiel, auffallende Strukturunterschiede. Ausfalläste und Risse treten häufig auf und wurden mit Spachtelmasse wieder verschlossen.

Markant: Dynamische Oberflächengestaltung mit interessanten Unterschieden in Struktur und Farbe. Ebenfalls hoher Anteil an Wachstumsmerkmalen, ebenfalls mit Spachtelmasse verschlossene Risse und Astausfälle.

Natur: Zwar durchaus dynamisch, aber gleichzeitig urig als die rustikale und markante Sortierung. Moderate Unterschiede in Farbe und Struktur. Merkmale weniger markant, Risse und Äste deutlich reduzierter und kleiner.

Select: Zurückhaltende Eleganz, ruhiger Farb- und Strukturverlauf. Äußerst dezent Wachstumsmerkmale.

Was steckt hinter der Kategorisierung „1. Wahl“?
Holz der 1. Wahl weist weder Produktions- noch Produktfehler auf. Mit der Holzsortierung hat die Einteilung allerdings nichts zu tun.
Schlossdielen aus Massivholz oder Schlossdielen mit Mehrschichtaufbau: Worin liegt der Unterschied?
Die Erklärung steckt in Wahrheit bereits im Namen der beiden Varianten. Massivholz-Schlossdielen bestehen aus einem einzigen Stück Holz, das so lange bearbeitet wurde, bis es bestimmten Vorgaben entspricht. Bei Dielen im Mehrschichtaufbau werden drei oder mehrere Schichten Holz miteinander verbunden und ergeben gemeinsam eine Diele. Für die Nutzschicht wird üblicherweise Hartholz verwendet, die Trägerschicht hingegen besteht üblicherweise aus weicheren Hölzern. Ein großer Pluspunkt der Mehrschichtdielen ist deren Formstabilität. Dadurch kommt es zu weit weniger Fugenbildung, auch Schüsselung tritt nicht so häufig auf. Die Montage einer Unterkonstruktion ist nicht notwendig, die Bretter können vollflächig verklebt werden – deshalb ergibt sich eine niedrige Aufbauhöhe. Aufgrund all dieser Vorteile werden die Mehrschichtdielen häufig in Neubauten verwendet. Sie lassen sich zudem sehr einfach verlegen. Für Altbauten oder in Fachwerkhäusern sind hingegen massive Schlossdielen beliebter. Sie werden normalerweise auf einer Balken-Unterkonstruktion verschraubt.
Welche Vor- und Nachteile haben Schlossdielen?
Ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als bei Schlossdielen werden Sie so schnell nicht finden. Abgesehen von der zeitlosen Schönheit der Dielen sind es besonders die technischen Vorteile, die zu überzeugen wissen. Schlossdielen sind besonders lange haltbar, bei richtiger Pflege haben Sie also viele, viele Jahre Freude an diesem speziellen Bodenbelag. Die Oberfläche lässt sich außerdem problemlos renovieren. Kleiner Nachteil: Aufgrund der Größe sind Schlossdielen eventuell etwas weniger formstabil als kleinere Dielen, zudem ist die Montage etwas aufwendiger.
Lassen sich Fugen und Aufwölbungen bei Schlossdielen verhindern?
Holz ist ein Naturprodukt. Das bedeutet, dass es auf Änderungen der Umgebungsbedingungen reagiert. Es dehnt sich aus und zieht sich zusammen. In Fachkreisen spricht man davon, dass das Holz arbeitet. Bei Schlossdielen im Mehrschichtaufbau fällt dieses Arbeiten allerdings nur sehr dezent aus. Wird der Boden daran gehindert, zu arbeiten, entstehen Fugen und Aufwölbungen. Dies ist dann der Fall, wenn bei der Verlegung auf die Dehnungsfuge zwischen Boden und Wänden bzw. anderen fixen baulichen Elementen vergessen werden. Stehendes Wasser oder ein schlechtes Raumklima können denselben Effekt haben. Sollte es also so Pfützenbildung auf den Schlossdielen kommen, wischen Sie die Lache(n) umgehend auf. Sorgen Sie dafür, dass die Temperatur bei rund 21 °C und die Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 60 % liegt.
Wie kann ich die Schlossdielen vor Kratzern schützen?
Als Vorsichtsmaßnahme lassen sich Filzgleiter an der Unterseite von Stuhl- und Tischbeinen anbringen. Dasselbe gilt bei schweren Möbeln. Wollen Sie das Mobiliar neu arrangieren, tragen Sie die Einrichtungsgegenstände auf ihre neuen Positionen – niemals schiebe oder ziehen! Betreten Sie die Schlossdielen nie mit Straßenschuhen und bringen Sie unter Bürostühlen Schutzmatten aus.
Wie schnell nützen sich Schlossdielen ab?
Pauschal ist diese Frage nicht zu beantworten, da sich manche Holzarten schneller abnützen als andere. Eichenholz ist beispielsweise dauerhafter als das einer Lärche. Dazu kommen die Intensität der Nutzung, die Gewissenhaftigkeit der Pflege und die Frequenz der Renovierung. Bei „normaler“ Nutzung halten Schlossdielen im privaten Wohnbereich zwischen 15 und 20 Jahre lang.
Welche Holzart zeichnet sich durch besondere Belastbarkeit aus?
Besonders geeignet für die Verarbeitung zu einer Schlossdiele ist das besonders harte Eichenholz. Auf einer besonders bearbeiteten und strukturierten Oberfläche (z. B. durch Bürsten) fallen Kratzer und kleine Schäden deutlich weniger auf. Ebenfalls wichtig: Gebürstete Dielen haben eine gewisse rutschhemmende Wirkung für Haustieren, weshalb die ihre Krallen weniger einsetzen müssen und den Boden weniger stark beschädigen.
Geölte oder lackierte Schlossdielen: Wo liegt der Unterschied?
Schlossdielen mit lackierter Oberfläche sind widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit, eine Ersteinpflege nach erfolgter Montage ist nicht notwendig. Mit Öl behandelte Schlossdielen überzeugen hingegen mit ihrer Natürlichkeit. Im Gegensatz zur lackierten Variante können geölte Dielen weiterhin atmen und somit das Raumklima positiv beeinflussen. Kleinere Mängel und Kratzer lassen sich einfacher ausbessern. Allerdings ist – abhängig von der Art des Öls – nach der Verlegung der Schlossdielen eine Ersteinpflege notwendig, die mindestens alle 1-3 Jahre wiederholt werden muss.
Wie sollten Schlossdielen am besten gelagert werden?
Der Lagerplatz sollte in einem beheizbaren und trockenen Raum sein. Öffnen Sie die Dielenpakete immer erst kurz vor der Verlegung und lagern Sie sie bis dorthin auf einem ebenen Untergrund flach übereinander liegend. Wir empfehlen eine maximale Lagerzeit von 14 Tagen.
12

Farben Schlossdielen

Verfügen Schlossdielen über ein großes Farbspiel?
Optische Eigenschaften sind von der gewählten Holzart abhängig. Zudem variiert deren Intensität je nach Dielencharge manchmal deutlich. Einen Schlossdielenboden ohne Farbspiel werden Sie nicht finden, da sich Holz als Naturwerkstoff durch genau diese Unterschiede und Verläufe auszeichnet.
Wie verändert sich die Farbe der Schlossdielen mit der Zeit?
Schlossdielen werden auf jeden Fall mit der Zeit ihre Farbe verändern. Das ist unvermeidlich. Während hellere Hölzer nachdunkeln, ist es bei dunklen Hölzern genau andersherum. Bremsen lässt sich dieser Effekt durch das Auftragen von farbpigmentierten Pflegeölen.
Welche Schlossdielen eignen sich für dunkle Böden?
In diesem Fall empfehlen wir entweder Räuchereiche oder mit entsprechend pigmentiertem Öl behandelte Eiche.
Welche Schlossdielen eignen sich für helle Böden?
Unsere Empfehlungen für helle Böden sind Lärche, Kiefer oder mit entsprechend pigmentiertem Öl behandelte Eiche.
16

Verlegung Schlossdielen

Lassen sich Schlossdielen über einer Fußbodenheizung montieren?

Ja, Schlossdielen können bedingt über einer Fußbodenheizung verlegt. Allerdings sollten Sie dabei folgende Punkte im Auge behalten:

  • Verwenden Sie ausschließlich Schlossdielen mit Mehrschichtaufbau.
  • Geeignet sind lediglich Niedertemperatur-Warmwasser-Fußbodenheizungen mit einer Vorlauftemperatur von maximal 36 °C.
  • Die Estrichoberfläche darf maximal 29 °C warm werden.
  • Die perfekten Umgebungsbedingungen im Raum liegen bei einer Temperatur von 21 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 50-60 %.
  • Verlegen Sie nur Schlossdielen aus Räuchereiche oder Eiche.
  • Die einzig mögliche Verlegeart ist die vollständige Verklebung.
  • Studieren Sie die Montageanleitung des Herstellers genau und achten Sie auf weitere, angegebene Einschränkungen.

Einen ausführlichen Artikel finden Sie zudem in unserem Blog.

Lassen sich Schlossdielen auf einer Fußbodenheizung auch schwimmend verlegen?
Dies ist keine gute Idee. Die Wärmeübertragung wäre viel zu schlecht, die Schlossdielen würden viel zu stark arbeiten. Wir raten dazu, die Schlossdielen ausschließlich vollflächig zu verkleben. Eine durchaus anspruchsvolle Arbeit, die nur von Fachleuten durchgeführt werden sollten. Für die Montage über einer Fußbodenheizung eignen sich außerdem nur Dielen mit Mehrschichtaufbau.
Können Schlossdielen auch im Bad verlegt werden?

Grundsätzlich ja, aber: Nur harte Hölzer wie beispielsweise Eiche sind dafür geeignet. Zudem müssen die Bretter im Mehrschichtaufbau konstruiert sein, ihre Oberfläche muss mit Lack versiegelt werden. Der kommt mit Feuchtigkeit und Nässe nämlich bestens zurecht, Pfützenbildung sollten Sie dennoch nach Möglichkeit vermeiden. Wischen Sie den Boden nach dem Duschen oder Baden also auf und Lüften Sie das Badezimmer gründlich. Auch hier gilt: Keine schwimmende Verlegung! Verkleben Sie die Schlossdielen direkt auf dem Estrich und dichten Sie die Fugen an den Rändern mit Silikon ab.

Unseren ausführlichen Blog Beitrag zum Thema finden Sie hier.

Können Schlossdielen auch in der Küche verleget werden?

Ja, Schlossdielen lassen sich auch in einer Küche verlegen, allerdings sollten Sie dabei einige Dinge beachten. Verwenden Sie nur Harthölzer (beispielsweise Eiche) und lackieren Sie die Oberfläche. Der Lack schützt das Holz vor Feuchtigkeit und Nässe. Zudem eignen sich Mehrschichtdielen besser, da diese weniger arbeiten und eine weniger starke Fugenbildung aufweisen. Entscheiden Sie sich für Schlossdielen mit vergleichsweise starker Nutzschicht, können Sie Ihren Fußbodenbelag in der Küche mehrmals renovieren.

Unseren ausführlichen Blog Beitrag zum Thema finden Sie hier.

Lassen sich Schlossdielen auch auf Fliesen verlegen?
Ist eine entsprechende Grundierung aufgetragen, können Schlossdielen durchaus auch auf Fliesen verlegt werden. Infrage kommt aber lediglich die vollflächige Verklebung von Mehrschichtdielen. Das ist allerdings eine Arbeit für den Profi. Holen Sie also im Vorfeld zumindest den Rat eines Fachmanns ein.
Können Schlossdielen in Eigenregie verleget werden?
Sofern Sie über ein gewisses Maß an handwerklicher Erfahrung verfügen, ist die Verlegung von Schlossdielen in Eigenregie durchaus möglich. Anfängern und weniger erfahrenen Heimwerker raten wir, zumindest einen Profi als Unterstützung zu organisieren.
Was bedeutet „schwimmend verlegt“?
Bei der schwimmenden Verlegung handelt es sich um eine der drei möglichen Montagearten der Schlossdielen. Anders als bei der vollflächigen Verklebung (Mehrschichtdielen) oder der Verschraubung (Massivdielen) sind die Schlossdielen bei der schwimmenden Verlegung nicht mit dem Untergrund verbunden. Oder wie der Fachmann sagt: Es gibt keine kraftschlüssige Verbindung. Wir sind von der schwimmenden Verlegung der Holzdielen allerdings nicht überzeugt. In unseren Augen handelt es sich dabei maximal um eine Notlösung, die vollflächige Verklebung ist deutlich besser geeignet. Wer sich für Massivholzdielen entschieden hat, für den ist die schwimmende Verlegung ohnehin keine Option.
Welche Schlossdielen eignen sich am besten für die Verlegung auf einer Fußbodenheizung?
Was den Aufbau betrifft, so kommen nur Mehrschichtdielen infrage. Hinsichtlich der Holzart empfehlen wir Eiche oder Räuchereiche.
24

Reinigung und Pflege Schlossdielen

Ist die Pflege von Schlossdielen arbeitsintensiv?
Der Aufwand ist abhängig von der gewählten Oberflächenbehandlung: Lackiert oder geölt. Grundsätzlich genügt es, die Schlossdielen für die Grundreinigung mit einem Staubsauger zu reinigen. Nebelfeuchtes Wischen ist nur manchmal notwendig. Wer sich für eine geölte Oberfläche entschieden hat, der benutzt für dieses nebelfeuchte Wischen am besten eine spezielle Holzbodenseife. Eine Auffrischung der Oberflächenbehandlung mit Öl ist alle 1-3 Jahre notwendig.
25

Renovierung Schlossdielen

Was tun bei beschädigten Schlossdielen?
Ihre Optionen bei beschädigten Schlossdielen hängt von der gewählten Verlegeart ab. Bei schwimmend verlegten Böden können einzelne Dielen problemlos ausgetauscht werden. Vollflächig verklebte Bretter sind hingegen ein Fall für den Profi. Handelt es sich um kleinere, räumliche eingegrenzte Schäden, lassen diese sich punktuell abschleifen und ausbessern. Ist die gesamte Oberfläche deutlich abgenützt, lässt diese sich abschleifen und renovieren.
26

Bestellvorgang und Lieferung Schlossdielen

Worauf ist bei der Bestellung zu achten?
Eine Bestellung ist ausnahmslos über unseren Onlineshop möglich, die Zustellung der Ware übernimmt eine Spedition. Die Option der Selbstabholung bieten wir nicht an.
Gibt es die Möglichkeit, Musterdielen zu bestellen?
Wir bieten den Versand von Musterdielen an. Und das frei Haus. Sie erhalten eine 25 cm lange Musterdiele in einem A4-Kuvert. Damit lässt sich klarerweise kein Eindruck eines komplett verlegten Bodens vermitteln, Sie bekommen aber eine Idee davon, wie die Dielen in ihrer späteren Umgebung wirken und können sich zudem mit eigenen Augen (und Händen) von der Qualität unserer Produkte überzeugen. Senden Sie uns die Musterdiele innerhalb von 14 Tagen zurück, erstatten wir Ihnen außerdem den Warenwert.
Kann ein Termin in der Ausstellung vereinbart werden?
Reguläre Öffnungszeiten gibt es für unsere Ausstellung nicht. Eine Besichtigung ist ausschließlich nach vorangegangener Terminabsprache möglich. Üblicherweise eignet sich samstags zwischen 10 und 12 Uhr am besten. Lassen Sie uns bitte im Vorfeld wissen, für welche Schlossdielen Sie sich entschieden haben und wie viel Sie davon benötigen. Unser Büro bietet zwar eine Ausstellung, ein Lager gibt es allerdings nicht. Sollten Sie sich für eine Bestellung entschließen – was wir natürlich hoffen – ist diese ausschließlich über unseren Onlineshop abzuwickeln, für die Lieferung ist eine Spedition verantwortlich.
Wie lässt sich die Bestellmenge berechnen?
Im Grund ist das ganz einfach: Ermitteln Sie die Grundfläche des Bodens und erhöhen Sie das Ergebnis um 10 %.
Wie läuft die Anlieferung ab?
Unsere Partnerspedition liefert üblicherweise mit einem 40-Tonnen-LKW bis an die Bordsteinkante. Sollte dies in Ihrem Fall nicht möglich sein (Sackgasse, enge Straße etc.), teilen Sie uns das bitte im Vorfeld mit. Der Fahrer wird dann den nächstgelegenen Parkplatz ansteuern und die Ware dort entladen. Den Weitertransport zur Lieferadresse müssen Sie dann bitte selbst organisieren. Die Spedition setzt sich rechtzeitig mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen den exakten Liefertermin mitzuteilen. Sollten Sie just an diesem Tag verhindert sein, sorgen Sie bitte für Ersatz, der die Ware statt Ihnen entgegennimmt. In den meisten Fällen benötigt der Fahrer bei der Entladung Ihre Hilfe.
Wie ist das Vorgehen bei einem Transportschaden?
Ihre Bestellung ist auf dem Weg zu Ihnen natürlich versichert. Überprüfen Sie Ihre Bestellung deshalb sofort nach Erhalt auf etwaige Transportschäden. Ist tatsächlich etwas passiert, müssen die Mängel in den Frachtpapieren vermerkt und vom Fahrer mittels Unterschrift bestätigt werden. Um den Austausch so schnell wie möglich über die Bühne zu bringen, fügen Sie Ihrer Reklamation bitte Fotos von den Schäden hinzu.
Wie ist das Vorgehen bei fehlender Ware?
Überprüfen Sie die Lieferung sofort nach Erhalt auf Vollständigkeit. Sollte etwas fehlen, greift unsere Transportversicherung. Halten Sie die Reklamationen in den Frachtpapieren fest und lassen Sie die Angaben vom Fahrer bestätigen. Legen Sie eine Kopie besagter Frachtpapiere fest, denn nur so wird der Anspruch auf schnellen Ersatz geltend gemacht.
Bekomme ich eine Rechnung?
Ja, Sie erhalten zu Ihrer Bestellung natürlich eine Rechnung – ausgewiesene Mehrwertsteuer inklusive. Die Rechnung wird nach Erhalt der Ware per E-Mail zugestellt.
Wie lange dauert es, bis die Schlossdielen geliefert werden?
Die genauen Angaben zur Lieferdauer finden Sie in der Beschreibung des jeweiligen Artikels. Tipp: Vor dem Kauf dürfen Sie gerne den aktuellen Lagerbestand abfragen.
35
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular