DER LIFESTYLE BLOG Messageinfo@schlossdielen-traumboden24.de
Schlossdielen im Bad

Schlossdielen im Bad

Schlossdielen überzeugen durch eine angenehme Haptik und eine natürliche, warme Ausstrahlung. Eigenschaften, die sich viele auch für den Boden im Badezimmer wünschen. Da das Bad aber ein stark beanspruchter und feuchter Raum ist, schrecken viele vor der Kombination Holzboden und Badezimmer zurück. Um einen Überblick über die notwendigen Anforderungen zu schaffen, haben wir hier mal die häufigsten Fragen aufgelistet, die beim Einsatz von Schlossdielen im Bad aufkommen. Natürlich mit den passenden Antworten. Erfahren Sie hier, was Sie bei der Verlegung von Schlossdielen im Badezimmer beachten sollten.

Inhaltsverzeichnis

  1. Welche Anforderungen werden im Bad an die Schlossdielen gestellt?
  2. Welche typischen Probleme kommen bei Schlossdielen im Bad auf?
  3. Welche Holzarten sind am besten für den Einsatz im Bad geeignet?
  4. Schlossdielen im Bad verkleben oder verschrauben?
  5. Welche Oberflächenbehandlung ist besser für Schlossdielen im Bad?
  6. Hilfe, ich habe kleine Beschädigungen in den Schlossdielen – Was tun?
  7. Können Schlossdielen im Bad renoviert werden?
  8. Welche Holzsortierung kommt bei Schlossdielen im Bad infrage?
  9. Wie müssen Schlossdielen im Bad gepflegt werden?
  10. Die Vorteile von Schlossdielen im Bad
  11. Fazit: Schlossdielen im Bad

1. Welche Anforderungen werden im Bad an die Schlossdielen gestellt?

Das Badezimmer ist ein stark frequentierter Raum, der täglich benutzt wird. Ob beim Duschen, Baden, Händewaschen oder Zähneputzen – im Bad spritzt immer irgendwie Wasser auf den Boden. Zudem herrscht dort meist eine hohe Luftfeuchtigkeit. Als Feuchtraum ist das Bad somit eine große Herausforderung für jeden Fußboden. Nicht jeder Belag hält dieser Belastung stand.

Bei der Kombination von Holzboden und Wasser spalten sich daher die Geister. Im schlimmsten Fall kann Wasser nämlich starke Schäden auf dem Holz anrichten. Allerdings passiert das natürlich nicht sofort, sondern erst im Laufe der Zeit. Wer schnell handelt und Pfützen und Flüssigkeit immer sofort wegwischt, hat eigentlich nichts zu befürchten. Eine gewisse Achtsamkeit ist bei Schlossdielen im Badezimmer allerdings geboten. Wenn Sie sich damit anfreunden können, diese Achtsamkeit täglich umzusetzen, können Schlossdielen eine gute Option für den Einsatz im Bad sein.

2. Welche typischen Probleme kommen bei Schlossdielen im Bad auf?

Problematisch wird es für Schlossdielen, wenn im Raum eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit herrscht und sich stehende Wasserpfützen bilden. Das Wasser kann in die Schlossdielen eindringen und sie dabei aufquellen lassen. Auch Verfärbungen sind möglich. Die Reparatur kann dann sehr aufwendig werden. Eine passende Oberflächenbehandlung ist hier also oberstes Gebot. Diese gewährleistet den Schutz und die optimale Pflege für die Schlossdielen und verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit.

Auch eine Fußbodenheizung, die im Bad ja oft sehr beliebt ist, kann in Kombination mit Schlossdielen schwierig werden. Bei starken Temperaturen arbeitet Holz vermehrt. Hier gilt es also, sich im Vorhinein genau über geeignete Holzarten zu erkundigen und die Schlossdielen fachgerecht zu verlegen. Wir empfehlen dazu einen Profi, da dieser genau weiß, worauf es ankommt. Die Nutzdauer der Schlossdielen profitiert dadurch enorm.

3. Welche Holzarten sind am besten für den Einsatz im Bad geeignet?

Jede Holzart hat ihre eigenen Eigenschaften und Merkmale. Nicht alle Holzarten vertragen sich gut mit Feuchtigkeit, daher ist auch nicht jedes Holz für die Verwendung als Bodenbelag im Bad geeignet. Achten Sie also bei Ihrer Entscheidung immer darauf, dass die gewählte Holzart unempfindlich auf Feuchtigkeit reagiert. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Widerstandsfähigkeit. Das Holz sollte robust und hart sein, um den Belastungen im Badezimmer standzuhalten. Eigenschaften, die vor allem die Eiche mit sich bringt.

4. Schlossdielen im Bad verkleben oder verschrauben?

Für das Bad kommt nur die vollflächige Verklebung von Schlossdielen mit Parkett 3-Schicht-Aufbau infrage. Eine Verschraubung würde zu viele undichte Stellen in der Konstruktion hervorrufen, wodurch Flüssigkeit leichter in das Holz gelangen könnte. Während die Schlossdielen bei der Verschraubung auf Spanplatten festgeschraubt werden, werden sie bei der Verklebung direkt auf den Boden verklebt. Dadurch entstehen keine Hohlräume und das Holz kann bei Temperaturwechsel nicht so stark arbeiten. Somit ist auch die Fugenbildung deutlich geringer und Wasser kann nicht so einfach eindringen.

Da die Verklebung eine komplizierte Prozedur ist, die fachmännisches Wissen erfordert, empfehlen wir, die Schlossdielen im Bad am besten von einem Experten verlegen zu lassen.

5. Welche Oberflächenbehandlung ist besser für Schlossdielen im Bad?

Sie haben hier die Wahl zwischen Öl und Lack. Beide Optionen können im Bad angewendet werden. Für den optimalen Schutz empfehlen wir allerdings, die Schlossdielen im Bad zu lackieren. Der Lack bildet eine versiegelnde Schutzschicht auf der Oberfläche der Dielen, wodurch Wasser keine Chance hat, einzudringen. Lackierte Schlossdielen sind somit äußerst widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit. Zudem sind lackierte Schlossdielen sehr pflegeleicht. Zu beachten ist dabei jedoch, dass Kratzer unbedingt vermieden werden sollten. Auch müssen Sie hier in Kauf nehmen, dass der Lack die Atmungsfähigkeit des Holzes blockiert. Ein weiterer Nachteil: lackierte Schlossdielen können nicht lokal renoviert werden.

Öl bildet keine versiegelnde Schicht auf den Dielen, sondern dringt tief in das Holz ein und schützt es dadurch von innen heraus. Wasser kann so aber leichter eindringen und Schäden anrichten. Wer aber unbedingt auf geölte Schlossdielen im Badezimmer besteht, kann den Schutz durch eine zusätzliche Schicht Hartwachs erhöhen. Der Vorteil von Öl ist, dass das Holz seine Natürlichkeit behält und weiterhin atmen kann. Auch lokale Renovierung ist bei geölten Schlossdielen kein Problem. Allerdings muss das Öl regelmäßig erneuert werden, um den Schutz aufrecht zu erhalten. Lack dagegen benötigt keine ständige Erneuerung.

6. Hilfe, ich habe kleine Beschädigungen in den Schlossdielen – Was tun?

Gebrauchspuren auf den Schlossdielen sind nach längerer Zeit völlig normal, insbesondere in stark beanspruchten Räumlichkeiten wie dem Badezimmer. Während kleinere „Schäden“ in den Dielen sogar als charmant und charakterstark gelten, präferieren manche einfach lieber ein einwandfreies Erscheinungsbild. In diesem Fall können kleinere Beschädigungen auch repariert werden. Allerdings hängt es stark davon ab, für welche Oberflächenbehandlung Sie sich entschieden haben.

Geölte Schlossdielen lassen sich lokal renovieren, indem die Stelle einfach abgeschliffen und neu geölt wird. Bei lackierten Schlossdielen sieht es dagegen ein bisschen komplizierter aus, da sie nicht lokal ausgebessert werden können. Der Lack bildet eine einheitliche Schicht auf der Oberfläche der Dielen, die nur als Einheit funktioniert. Bei einer Renovierung muss also der gesamte Boden abgeschliffen und der Lack komplett neu aufgetragen werden. Mit Reparatur-Sets können Sie dies jedoch umgehen und auch kleinere Beschädigungen mit Hilfe von Weichwachs sanieren. Dieses wird erwärmt und in die passende Farbe zusammengemischt. Anschließend wird es in die schadhafte Stelle gedrückt.

7. Können Schlossdielen im Bad renoviert werden?

Ja, Schlossdielen im Bad können renoviert werden. Schlossdielen lassen sich mehrfach abschleifen und sind dadurch besonders langlebig. Renoviert wird entweder mit einem Anschliff oder mit einer kompletten Abschleifung. Bei der Abschleifung wird der gesamte Boden mit einer Schleifmaschine bearbeitet. Je nach Beschädigungsgrad müssen mehrere Durchgänge durchgeführt werden. Anschließend muss der Boden gereinigt sowie die jeweilige Oberflächenbehandlung erneut aufgetragen werden. Und schon erstrahlen die Schlossdielen wieder wie neu.

8. Welche Holzsortierung kommt bei Schlossdielen im Bad infrage?

Im Grunde genommen gibt es auf diese Frage keine pauschale Antwort. Welche Holzsortierung infrage kommt, ist rein eine Frage des Geschmacks. Allerdings bringen einige Sortierungen durchaus Vorteile mit sich. Je dynamischer und ausgeprägter die Maserung ist, desto weniger auffällig sind kleinere Beschädigungen auf den Dielen. Auf einheitlichen Dielen springen Flecken, Dellen und Kratzer sofort ins Auge. Eine rustikale Sortierung ist also eine gute Möglichkeit, um Renovierungen so lange wie möglich hinauszuzögern. Da das Bad ein Raum ist, der intensiv genutzt wird und in dem es leicht zu Malheuren kommen kann, ist es also eine Überlegung wert, auf eine rustikale Sortierung zu setzen.

9. Wie müssen Schlossdielen im Bad gepflegt werden?

Da das Bad eine kleine Herausforderung für die Schlossdielen darstellt, gilt hier eine höhere Achtsamkeit und genauere Pflege als in anderen Räumlichkeiten. Wer dies in Kauf nimmt, hat von seinen Schlossdielen im Badezimmer besonders lange etwas. Wir empfehlen Ihnen dazu folgende Schritte:

    • Lüften Sie das Bad regelmäßig durch, besonders nach dem Baden und Duschen. So können Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum minimieren.
    • Wischen Sie Wasserpfützen immer sofort auf und lassen Sie diese nicht stehen. Am besten Sie legen auch eine Matte vor Dusche und Wanne als Extraschutz. Lassen Sie diese aber nicht zu nass werden.
    • Reinigen können Sie die Schlossdielen im Bad ganz normal mit dem Staubsauger oder Besen. Falls Sie wischen wollen, machen Sie dies mit einem feuchten Tuch, welches nicht zu nass ist.
    • Halten Sie sich bei der Reinigung von starken Reinigern fern und nutzen Sie nur Mittel, die sich für Schlossdielen bzw. Holz eignen.
    • Falls Sie geölte Schlossdielen im Badezimmer haben, erneuern Sie das Öl regelmäßig (1-3 Jahre).
    • Bei lackierten Schlossdielen sollten Sie Kratzer vermeiden und daher auch scharfkantige Gegenstände von den Dielen fernhalten.

10. Die Vorteile von Schlossdielen im Bad

Neben dem eleganten und natürlichen Erscheinungsbild bieten Schlossdielen auch eine komfortable Haptik für die Füße, die das Barfußgehen zur puren Entspannung machen. Egal zu welcher Jahreszeit, die Dielen sind zudem immer fußwarm. Sie bringen dadurch einen gewissen Wohlfühlfaktor mit sich, von dem jeder Raum profitiert, insbesondere das Badezimmer. Zudem lassen sich Schlossdielen durch Abschleifen schnell renovieren, eine Eigenschaft, die Fußbodenbeläge wie Fließen oder Stein nicht bieten. Geölte Schlossdielen haben außerdem einen positiven Effekt auf das Raumklima: Sie nehmen Luftfeuchtigkeit auf und geben es nach und nach wieder ab. Dadurch wird das Klima im Raum automatisch reguliert.

11. Fazit: Schlossdielen im Bad

Zugegeben, Schlossdielen sind für Räume, die weniger beansprucht werden als das Bad, besser geeignet. Mit dem richtigen Schutz und einer guten Portion Achtsamkeit sind die edlen Dielen aber auch im Bad umsetzbar. Wenn Sie die Schlossdielen dann auch optimal pflegen, steht einem wunderbaren Holzboden im Bad nichts im Wege. Der Aufwand ist dabei gar nicht mal so groß, das Ergebnis dafür aber umso schöner und angenehmer.

In Onlineshop des Schlossdielen Palais finden Sie eine große Auswahl an Schlossdielen, die sich bestens für Ihr Bad eignen. Hier findet wirklich jeder seinen Traumboden.

Leave a Reply

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu