DER LIFESTYLE BLOG Messageinfo@schlossdielen-traumboden24.de
Schlossdielen dunkel

Der Holzboden für exquisiten Geschmack

Für dunkle Schlossdielen im Eigenheim entscheiden sich nur wenige Menschen. Ein heller Fußbodenbelag ist meistens deutlich beliebter. Dabei sind Schlossdielen dunkel der absolute Geheimtipp. Sie bringen eine warme Eleganz mit sich, an die helle Schlossdielen nur selten herankommen. Dunkle Holzdielen strahlen zudem eine gewisse Gemütlichkeit aus. Allerdings sind nicht alle Räume für Schlossdielen dunkel geeignet. Ist das Zimmer klein, wirkt ein dunkler Boden schnell erdrückend. In weiten und hellen Räumen dagegen können Schlossdielen dunkel ihren kompletten Charme versprühen. Kombiniert mit einer dazu passenden Inneneinrichtung, schaffen Sie eine bezaubernde Wohlfühloase. Wie genau Ihnen das gelingt und was bei Schlossdielen dunkel zu beachten ist, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was macht Schlossdielen dunkel so besonders?
  2. Welche Holzart kommt für Schlossdielen dunkel infrage?
  3. Schlossdielen dunkel – Können bereits verlegte Böden nachgedunkelt werden?
  4. Wie kommen die Eigenschaften von Schlossdielen dunkel am besten zur Geltung?
  5. Welche Möbel lassen sich am besten mit Schlossdielen dunkel kombinieren?
  6. Wie werden Schlossdielen dunkel am besten gepflegt?
  7. Fazit: Schlossdielen dunkel als individualistischer Bodenbelag

 1. Was macht Schlossdielen dunkel so besonders?

Auch wenn der Trend zu hellen und klassischen Schlossdielen geht, haben Schlossdielen dunkel auch ihre Fans. Der Belag ist die extravagantere Option, an deren Verlegung sich nicht viele herantrauen, nichtsdestotrotz bringen Schlossdielen dunkel das gewisse Extra mit. Ein dunkler Holzboden wirkt nicht nur elegant und modern, sondern hat gleichzeitig auch einen gemütlichen Charakter. Diese Kombination macht den Belag so faszinierend. Allerdings nur, wenn Schlossdielen dunkel auch gekonnt eingesetzt werden.
Sie können kleinere Räume noch kleiner wirken lassen und dadurch ein enges und erdrückendes Gesamtbild ergeben. Schlossdielen dunkel sollten daher besser nur in weiteren Räumlichkeiten verwendet werden, in denen auch ein gutes Tageslicht herrscht. Wer sich für dunkle Holzdielen entscheidet, muss sich zudem Gedanken über das passende Mobiliar machen. Nicht alle Einrichtungsstile lassen sich mit Schlossdielen dunkel kombinieren. Verglichen mit anderen Fußbodenbelägen sind Schlossdielen dunkel in dieser Hinsicht nämlich anspruchsvoller. Dadurch ergibt sich aber auch die Möglichkeit, einen komplett einzigartigen und stilvollen Raum zu schaffen.

2. Welche Holzart kommt für Schlossdielen dunkel infrage?

Nur bestimmte Holzarten sind dafür geeignet, zu dunklen Dielen weiterverarbeitet zu werden. Wir empfehlen sowohl Nussbaum als auch Eiche. Das Holz des Nussbaums ist von Natur aus dunkel, die Eiche dagegen muss erst eingefärbt werden. Beide Hölzer bringen vielseitige Eigenschaften mit sich, die eine individuelle Gestaltung der Schlossdielen dunkel ermöglichen.

Nussbaum: Der Nussbaum ist an vielen Orten dieser Welt zu finden und sozusagen das Paradebeispiel für dunkles Holz. Dieses ist geprägt von einer lebendigen Maserung und tiefen Farbnuancen. Nussbaum ist ein sehr stabiles und dadurch robustes Holz. Gleichzeitig lässt es sich auch ohne Mühen reinigen und pflegen. Das macht das Holz ideal als Material für Fußbodenbeläge. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Nussbaum Wärme gut leiten kann und daher bestens für die Kombination mit Fußbodenheizung geeignet ist.

Eiche: Das Holz der Eiche ist zwar von Natur aus eher heller, lässt sich aber problemlos dunkel färben. Eichenholz ist bekannt für seine Härte und Widerstandsfähigkeit, neigt nur selten zu Verzug und kommt mit Temperatur- oder Feuchtigkeitsschwankungen gut zurecht. Eichenholz lässt sich daher ebenso mit einer Bodenheizung kombinieren. Vorteil der Eiche ist, dass sie ein heimisches Holz ist. Dies macht sie zu einer nachhaltigen Wahl, da lange Transportwege wegfallen. Die dunkle Farbe entsteht bei Eiche durch unterschiedliche Verarbeitungsprozesse. Unterschieden wird dabei zwischen Räucherung und Thermobehandlung.

      • Die Räuchereiche wird sehr dunkel, da beim Räuchervorgang Ammoniak mit der Gerbsäure des Holzes reagiert.
      • Bei der Thermoeiche wird dem Holz stufenweise bei einer Temperatur von 160 °C Sauerstoff entzogen. Dieser Prozess dunkelt das Holz ab und sorgt für einen dunkelbraunen, rötlichen Farbton.

3. Schlossdielen dunkel – Können bereits verlegte Böden nachgedunkelt werden?

Um die Antwort vorwegzunehmen: Bereits verlegte Böden können sehr wohl dunkel eingefärbt werden. Allerdings nicht alle. Einige Holzarten sind für eine Färbung besser geeignet als andere. Sie haben die Wahl zwischen zwei Methoden: pigmentiertes Öl oder Beizen. Bevor der Boden allerdings eingefärbt wird, muss er ordentlich vorbereitet und abgeschliffen werden. Eine Färbung geht also mit einem gewissen Arbeitsaufwand einher.

Schlossdielen dunkel ölen: Auf dem Markt gibt es sowohl transparentes Pflegeöl als auch pigmentiertes Öl. Beides wird als Pflege und Schutz verwendet, mit dem Unterschied, dass pigmentiertes Öl das Holz zudem auch einfärbt. Je mehr Schichten dabei aufgetragen werden, desto mehr nimmt das Holz die jeweilige Farbe an. Das geschieht aber so subtil, dass die Holzzeichnung trotzdem immer sichtbar bleibt. Dadurch sehen die gefärbten Dielen sehr natürlich aus.

Schlossdielen dunkel beizen: Diese Methode eignet sich bei der Eiche besonders gut, da das Holz sehr empfindlich ist. Dadurch kann es stark abgedunkelt werden. Tropische Hölzer sprechen auf die Variante hingegen nicht an.

Tipp: Wir empfehlen, die jeweilige gewählte Methode erst einmal auszuprobieren. Wenn Sie noch Material vom Verlegungsprozess übrighaben, wenden Sie das Verfahren an diesen Hölzern an. So können Sie sehen, wie das Holz reagiert und ermitteln, welchen Effekt Sie genau wollen.

4. Wie kommen die Eigenschaften von Schlossdielen dunkel am besten zur Geltung?

Damit Schlossdielen dunkel voll und ganz zur Geltung kommen und ihren angenehmen Charme verbreiten können, müssen sie im richtigen Raum verlegt werden. Die dunklen Holzdielen passen nämlich nicht in jede Räumlichkeit – falsch kombiniert können sie sogar unvorteilhaft sein. Beispielsweise in kleinen und dunklen Räumen. Hier lassen dunkle Holzfußböden den Raum noch dunkler und noch kleiner wirken. Der Raum erscheint dadurch ungemütlich und eng.
In großen, lichtdurchfluteten Räumen dagegen blühen Schlossdielen dunkel auf. In Kombination mit hellen Wänden und helleren Möbel kann hier eine Atmosphäre geschaffen werden, die nicht nur modern ist, sondern auch mit einer gemütlichen Eleganz besticht. In Büros, Verkaufsräumen oder Firmen hinterlassen Schlossdielen dunkel beispielsweise gleich auf den ersten Blick einen positiven Eindruck, der die Kunden angenehm überrascht.

5. Welche Möbel lassen sich am besten mit Schlossdielen dunkel kombinieren?

Die Einrichtung und Gestaltung eines Raumes ist natürlich völlige Geschmacksache, hier ist also alles erlaubt. Wir empfehlen bei Schlossdielen dunkel allerdings mit dem Kontrast zu spielen, um das Beste aus dem dunklen Boden herauszuholen. Mit hellen Möbeln und Wänden bilden Sie einen Gegensatz, der charmant ins Auge springt. Wenn Ihnen der Kontrast aber zu stark ist, können Sie auch auf etwas dunklere Möbel zurückgreifen, um den Kontrast abzuschwächen. Eine weitere Empfehlung ist die Verwendung von Holzmöbeln. So steigern Sie die Gemütlichkeit noch weiter. Aber auch Glas- und Metallelemente machen sich bei dunklem Holzboden sehr gut. Diese Kombination eignet sich für all diejenigen, die es gerne eleganter haben.

6. Wie werden Schlossdielen dunkel am besten gepflegt?

Schlossdielen dunkel sind relativ pflegeleicht und unkompliziert. Für die Reinigung reichen Besen oder Staubsauger vollkommen aus. Der Staubsauger sollte allerdings nicht zu scharfkantig sein, da er sonst Kratzer verursachen können. Wischen sollten Sie nur mit einem nebelfeuchten Tuch. Auf keinen Fall nass. Ab und zu können auch Reiniger verwendet werden, die speziell für Schlossdielen geeignet sind. Dabei sollten Sie aber unbedingt auf aggressive Mittel oder Scheuermilch verzichten, da diese den Dielen Schaden zufügen können.

Wer sich für einen dunklen Fußboden entscheidet, muss auch damit rechnen, dass Staub deutlich stärker sichtbar ist. Daher müssen Schlossdielen dunkel meistens auch öfters geputzt werden. Auch Kratzer sind deutlicher zu sehen. Wir empfehlen daher, an besonders beanspruchten Stellen Schutzmatten auf den Boden zu legen und Filzgleiter an die Füße der Möbel zu kleben, um Kratzern vorzubeugen. Straßenschuhe sollte zudem von den Böden ferngehalten werden, da sich in den Sohlen gerne mal Steinchen und andere kratzerverursachende Übeltäter verstecken.

7. Fazit: Schlossdielen dunkel als individualistischer Bodenbelag

Schlossdielen dunkel sind ein seltener, aber spektakulärer Anblick. Nicht jeder wagt sich an dieses Gestaltungsmaterial heran, sodass Schlossdielen eher etwas für die Experimentierfreudigen sind. Doch wer sich traut, wird eindeutig belohnt. Das dunkle Holz der Dielen überzeugt mit einer tadellosen Eleganz, die kaum zu überbieten ist. Gekonnt kombiniert, lassen sich Räumlichkeiten gestalten, die vor Gemütlichkeit und Stil nur so strahlen.
Dabei bleibt Ihnen trotz dunkler Farbe ein großer Gestaltungsspielraum. Sie haben verschiedene Holzarten zur Auswahl, welche wiederum unterschiedliche Eigenschaften mit sich bringen. Anhand unterschiedlicher Behandlungsmethoden können Sie die Dielen zudem noch weiter abdunkeln und an Ihren Geschmack anpassen. Bei der Gestaltung Ihres Fußbodens sind Ihnen bei Schlossdielen also kaum Grenzen gesetzt. Achten Sie allerdings darauf, dass nicht jede Räumlichkeit und nicht jeder Einrichtungsstil problemlos mit Schlossdielen dunkel funktionieren.

Leave a Reply

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu